Dienstag, 25. März 2008

Langer Tag

Ostern ist nun vorbei, und was bleibt mir - ein fetter Schnupfen! Darauf konnte ich aber keine Rücksicht nehmen. Da ich am Abend noch Termine hatte und deshalb etwas früher von der Arbeit verschwinden musste, war ich dort auch am Morgen entsprechend früher erschienen und hatte zu dem Zweck den 6:37er ICE genommen.
Montabaur war ein wenig eingeschneit, aber den Weg zum Bahnhof brachte ich ohne Stürze hinter mich. Die Fahrt war relativ ruhig. Passend dazu ließ ich mich von Schiller-Klängen einlullen. Damit vergeht eine Zugfahrt im wahrsten Sinn wie im Flug. D.dorf wurde pünktlich erreicht.

Auch über die Rückfahrt gibt es nichts zu klagen. Ich nahm den durchgehenden ICE um 20:22 und konnte mir so das Umsteigen sparen. Wenn er gleich in Deutz pünktlich abfährt, werde ich auf jeden Fall vor halb zehn zuhause sein. Ein langer Tag neigt sich dem Ende zu.

Keine Kommentare: